Worum geht es bei Coaster-Network? Wie sieht unsere Vergangenheit aus? Wohin soll es in Zukunft mit unserer Seite überhaupt gehen und wer steckt hinter diesem Achterbahn verrückten Team? … Diese Fragen möchten wir kurz beantworten, damit du schon einmal einen groben Überblick über diesen Blog bekommst. Danach bist du dann bestens vorbereitet, dich auf unsere umfangreichen Beiträge zu stürzen.

Coaster-Network wurde am 1. April 2014 gegründet und gilt als die Nachfolgeseite von Freizeitparknews, da das damalige dreiköpfige Team von FPN heute inzwischen exakt das Team von Coaster-Network bildet. Gründer der Seite ist Christian Rahm (Jahrgang 1997), welcher die Seite in ihrem ersten Jahr komplett alleine geführt hat. Bei einem Stand von etwa 150 „Gefällt Mir“- Angaben trat nun Jonas Ditté (Jahrgang 1998) im April 2015 Coaster-Network bei. Der dritte im Bunde, Patrik Krebs (Jahrgang 1998), trat CN schließlich im August 2016 bei und machte das Trio nach 3 Jahren endlich wieder komplett.

Zu Beginn war unsere Seite nur auf Facebook vertreten. Im Oktober 2014 folgte dann jedoch der gleichnamige YouTube-Channel und im August 2015 der Coaster-Network Instagram-Account mit einer bis heute aktuellen Sammlung unserer schönsten Bilder, welche über die Jahre entstanden sind.
Eine sehr lange Zeit waren wir uns uneinig darüber, was wir mit Coaster-Network überhaupt erreichen möchten, geschweige denn worauf wir uns spezialisieren möchten. Wir sprangen all die Jahre in unseren Beiträgen zwischen News von ausschließlich deutschen, generell europäischen und dann auch mal weltweiten Achterbahnneuheiten hin und her und hatten einfach kein Konzept. Zwischendrin tauchten dann mal Umfragen auf und sonst bestückten wir unsere Facebookseite sehr häufig mit Berichten unserer Parkbesuche, welche jedoch für Facebook des öfteren viel zu lang waren. So richtig bemerkten wir dies erst sehr viel später und so behielten wir solche Beitragslängen noch für eine sehr lange Zeit bei.
Zusammenfassend kann man sagen, dass unsere Anfänge mit FPN, sowie die ersten Zeiten von CN von einer ziemlichen Naivität und Unreife geprägt wurden. Ebenfalls war es in den vergangenen Jahren immer schwer aufgrund unseres Alters und unseres Schülerstatus (mit folglich geringem Budget), Parktouren auf die Beine zu stellen.

Nun hat sich einiges in unserem Leben verändert und wir haben uns zusammen gesetzt und kamen schließlich zu dem Entschluss: Es muss sich etwas ändern! Denn, wenn nicht jetzt, wann dann? …

Und so haben wir uns dann für diesen Blog entschieden, welcher zukünftig zum Herzstück von Coaster-Network werden soll. Hier möchten wir besonders umfangreiche Beiträge, in welchen unsere persönliche Meinung besonders zur Geltung kommen soll, über unsere Parkbesuche veröffentlichen. Diese haben in erster Linie die Absicht euch wertvolle Tipps vor eurem nächsten Parkbesuch mitzugeben, bzw. euch die Entscheidung zu erleichtern, ob es sich lohnt den entsprechenden Park überhaupt zu besuchen. Ebenfalls möchten wir es uns zur Aufgabe machen die Fangemeinschaft zu stärken und haben das Ziel mit wachsender Reichweite eine eigene Community aufzubauen und Menschen zu inspirieren. Auch möchten wir uns selbst immer wieder inspirieren lassen und uns weiterbilden und können es daher kaum erwarten, richtig mit diesem Blog durchzustarten.
Die Facebook-und Instagramseite, sowie unser YouTube-Channel sollen nebenbei natürlich weiter laufen und unseren Followern weitestgehend unterschiedliche Materialien zur Verfügung stellen.

Wenn ihr Coaster-Network unterstützen möchtet, teilt unsere Seiten, gebt uns ein Like oder lasst uns doch einfach ein Feedback da, damit wir uns verbessern können. Es wäre uns eine große Hilfe! 😉